Silberne Ehrennadel mit Lorbeer der Stadt Krems

Ehrung von Franziska SchlöglFür ihre sensationellen Leistungen bei der Judo-Weltmeisterschaft der Junioren in Sarajevo wurde Franziska Schlögl vom Bürgermeister der Stadt Krems geehrt. Fanny errang die Silbermedaille in ihrer Altersklasse, der U18, und damit den Titel Vizeweltmeisterin. „Es ist etwas Besonderes, einer Sportlerin gegenüber zu stehen, die in ihrer Altersklasse zur Weltspitze zählt“, zeigt sich Bürgermeister Dr. Reinhard Resch beeindruckt. Für die sportliche Leistung überreichte er ihr die Ehrennadel in Silber der Stadt Krems mit Lorbeer. Auch Sportstadträtin Bernadette Laister gratulierte herzlich.

--> Foto von der Ehrung

Sportstadträtin und Viezbürgermeister zu Gast im Dojo

Sportstadträtin und Vizebürgermeister zu Gast im DojoAm 2. Februar besuchten Sportstadträtin DI Bernadette Laister und Vizebürgermeister DI Dr. Florian Kamleitner das Judozentrum Krems beim Training im Dojo. Neben der Ehrung von U18-Vizeweltmeisterin Fanny Schlögl verfolgten die Gäste den Ablauf einer Trainingseinheit - vom Aufwärmen über Techniktraning bis hin zu Randori-Einheiten. Ein ausführliches Gespräch über die Entwicklung des Judosports in Krems, die Möglichkeiten, die dieser Sport bietet sowie auch eine Vorschau auf geplante kommende Termine brachte den beiden Einblicke in die japanische Zweikampfsportart.

--> Fotos vom Besuch

Potestplatz zu Saisonstart

Österreichische Meisterschaften U23Franziska Schlögl startete bei ihrem ersten Turnier 2023 gleich mit Bronze in die neue Saison. Bei den Österreichischen Meisterschaften der U23 in Feldkirch (Vorarlberg), Fanny kämpft aktuell in der Altersklasse U21, konnte sie sich den dritten Platz sichern. Für die beiden weiteren Kremser Sportler, Leonie Kittel und Leon Kaufmann, reichte es diesmal nicht für eine Spitzenplatzierung am Podest.

--> Fotos von der Meisterschaft

123 Prüfungen erfolgreich abgelegt

Kyu-PrüfungDie Aufregung für viele Judoka, vor allem jene, die zum ersten Mal zur Prüfung antraten war groß. Im Anschluss an die Gruppe des "Eltern-Kind-Judo" waren am 20. Jänner die Prüflinge dran. Alle Sportler waren bestens vorbereitet und so bestanden alle ihre Gürtelprüfung. In Krems sowie in den Außenstellen in Hadersdorf am Kamp und in Kirchberg am Wagram wurden insgesamt 123 Prüfungen absolviert - vom 11. Kyu mit einer Sonne bis zum 3. Kyu (blau). Für 65 Kinder war es die erste Prüfung. Sie traten zur Prüfung zum 11. Kyu mit einer Sonne (4 Kinder) und zum 10 Kyu - weiß/gelb (61 Kinder) an. Wir gratulieren allen Judoka zur erfolgreich abgelegten Prüfung und wünschen weiterhin viel Freude am Judosport.

--> Prüfung vom 19.01.2023

--> Prüfung vom 20.01.2023

--> Prüfung vom 23.01.2023

--> Pfürung vom 25.01.2023

Neujahrsempfang in Mautern

Neujahrsempfang in MauternAm 16. Jänner lud Bürgermeister Heinz Brustbauer zum traditionellen Neujahrsempfang des Bürgermeisters von Mautern. Im Rahmen der Würdigung der sportlichen Leistungen wurde Franziska Schlögl für die tollen Erfolge des Vorjahres, im Besonderen für den Vize-Weltmeistertitel bei den U18-Sportlern geehrt.

--> Fotos vom Neujahrsempfang

Starkes Training - voller Dojo

TrainingZahlreiche Judoka nutzten das differenzierte Trainingsangebot der Jugend und Senioren im Judozentrum Krems. Neben Techniktraining und Randoris unter der Leitung von Erwin Otter, betreute Dietmar Kaufmann die Sportler für die bevorstehende Kuy-Prüfung. Jürgen Übl betreute die Anfänger des Judozentrums Krems. Wieder einmal zeigte sich, dass der Verein ein persönliches, perfekt abgestimmtes Training bietet.

--> Foto vom Training