Abwechslungsreiches Training im Kremser Dojo

Training im Kremser DojoFür ein abwechslungsreiches Training mit zahlreichen Trainingspartner ist im Kremser Dojo gesorgt. Vom Anfänger bis zum Spitzensportler - für jeden gibt es ein optimales Trainingsprogramm. So standen am 4. April wieder zahlreiche Randoris am Boden als auch am Stand und ein paar Technikblöcke am Programm. Auch der Spaß am Sport kommt nicht zu kurz.

--> Foto vom Training

Silber bei den Österreichischen Meisterschaften

Österreichische Meisterschaften U18Bis zuletzt war die Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften der U18 für Fanny Schlögl nach nur kurzer Regenerationsphase unsicher. Fanny dominierte den Finalkampf und erkämpfte sich in einer der stärksten Gewichtsklasse der Frauen im knapp 8-minütigen Finalkampf souverän den 2. Platz bei den Meisterschaften.
Mathias Combe, als Debütant bei der Österreichischen Meisterschaft dabei, unterlag in seinem Auftaktkampf dem späteren Erstplatzierten.
Aufgrund der momentan herrschenden Corona-Situation war das Judozentrum Krems bei der diesjährigen ÖM U18/U23 mit einer sehr kleinen Delegation am Start. Drei Favoriten auf Top-Platzierungen bzw. Österreichischen Meister der Vorjahre des Judozentrums Krems waren krankheitsbedingt nicht am Start.

--> Fotos von den Österreichischen Meisterschaften

Vorbereitung auf die Österreichischen Meisterschaften

Trainingslager in St. JohannVom 25. bis 27. März fand in St. Johann im Pongau das Trainingslager der U16-Sportler statt. Auch die Sportler des Judozentrum Krems, Leon Kaufmann und Kira Korjagina aus Krems sowie die Judoka Susanne Bauer und Cara Gansch von Judo ATV Wieselburg nutzten die Teilnahme zur Vorbereitung auf die kommenden Österreichischen Meisterschaften.

--> Fotos vom Trainingslager

Kadertraining in Wimpassing

KadertrainingBeim ersten Kadertraining 2022 des NÖ Landesverbands in Wimpassing am 19. März waren auch einige Sportler des Judozentrum Krems mit dabei. Sie nutzten die Möglichkeit der Wettkampfvorbereitung in starken Randoris mit Judoka von anderen Vereinen.

--> Foto vom Kadertraining

Fitness steht im Mittelpunkt

Sportmotorischer TestFür alle Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren bietet das Judozentrum Krems, durchgeführt von der Sportwissenschafterin Michaela Maier, einen sportmotorischen Test an. Eines Augenmerk liegt auf der Beweglichkeitstestung bei der untersucht wird, ob Verkürzungen der Muskulatur erkennbar sind. Danach erfolgt ein standardisierter sportmotorischer Test. Dieser besteht aus 7 Übungen: Hin- und herspringen, Beweglichkeit des Rückens/der Hüfte, Einbeinstand, Standweitsprung, Sit-ups, Liegestütz und 6 Minuten Ausdauerlauf. Hier wird Schnelligkeit, Koordination, Kraft sowie Ausdauer getestet um die Stärken bereits in jungen Jahren herauszufiltern und dementsprechend fördern zu können oder auch durch gezieltes Training Defizite zu stärken.

--> Fotos vom Test

Zwei erste Plätze für Judozentrum Krems

Rapso CupAm 13. März startete der 12. Internationale Rapso Cup für die Altersklassen U16 und U18 in Alkoven. Vom Judo-Leistungszentrum Krems waren die beiden Kremser Sportler Mathias Combe und Leon Kaufmann sowie von Susanne Bauer von Judo ATV Wieselburg am Start. Für die Judoka war es der erste Wettkampf nach langer Corona-bedingter Turnierpause. Leon holte sich den Sieg in der Altersklasse U16 bis 66 kg. Mathias sicherte sich bei den U18 bis 55 kg ebenfalls den ersten Platz.

--> Fotos vom Turnier