Fanny Schlögl ist Vize-Weltmeisterin

U18 WeltmeisterschaftFranziska Schlögl kämpfte sich bei der U18 Weltmeisterschaft in Sarajevo mit Ippon-Siegen bis ins Finale. Dort musste sie sich leider nach sehr starkem Fight gegen die türkische Kämpferin Sinem Oruc geschlagen geben und holte sensationell Silber nach Krems. Nach den großen Erfolgen bei den diesjährigen Europacups, Sieg in Lignano (Italien) und in Bielsko-Biela (Polen), krönte sie ihre Spitzenleistung mit dem Vize-Weltmeister-Titel. Wir gratulieren ihr und ihren Trainern zum Erfolg und schließen uns den Worten des Nationaltrainers Martin Grafl nur an: "Fanny zählt in ihrer Altersklasse zu den Weltbesten, das hat sie heute wieder bewiesen. Sie hat Silber gewonnen, nicht Gold verloren."

--> Fotos von der Weltmeisterschaft

 

Nachwuchssportlerin des Monats

Ehrung zur Nachwuchssportlerin des MonatsFranziska Schlögl wurde von Landesrat Mag. Jochen Danninger am 18. August für ihre Leistungen bei den Europacups 2022 als Nachwuchssportlerin des Monats geehrt. Im Rahmen der Ehrung überreichte ihr Sportlandesrat Danninger einen Scheck der NÖ Versicherung über 300,- Euro für die erbrachten Leistungen.

--> Foto von der Ehrung

 

Trainingslager in Kroatien

Trainingslager in CrikvenicaVom 11. bis 16. August nutzte ein kleiner Teil der Sportler des Judozentrums Krems das traditionelle Trainingslager in Crikvenica (Kroatien) für die Vorbereitung ihrer kommenden Höhepunkte.
Während Franziska Schlögl mit den Nationalteam ihre unmittelbaren Wettkampfvorbereitung für die Weltmeisterschaft in Sarajevo absolvierte, nutzte Leon Kaufmann das Trainingslager, um sich mit schweißtreibenden Randoris auf die bevorstehende Europacup Serie vorzubereiten. Laura Summer konnte mit gezielten Spezialtrainings ihrer Verletzung entgegenwirken und den Genesungsprozess beschleunigen.

--> Fotos vom Trainingslager

Sommertrainingslager in Matrei

Sommertrainingslager in MatreiSportler des Judozentrum Krems, Kira Korjagina und Leon Kaufmann aus Krems und Susanne Bauer aus Wieselburg, waren vom 4. bis 7. August gemeinsam beim 17. Internationalen Sommertrainingslager in Matrei in Osttirol. Zahlreiche Trainingspartnern sowie Sabrina Filzmoser und Sven Maresch boten ein abwechslungsreiches Programm im Dojo. Alternative zu den schweißtreibenden Einheiten boten der Ausflug in den Hochseilgarten und die Raftingtour.

--> Fotos vom Trainingslager

Schweißtreibende Randoris in Györ

Ttrainingslager in GyörVom 30. Juli bis 2. August waren die Kremser U18-Sportlerinnen, gemeinsam mit einer kleinen Delegation aus Wien und Niederösterreich, auf einen Kurztrainingslager in Györ (Ungarn). Dort hatten sie die Möglichkeit für schweißtreibende Randori mit Trainingspartner aus Ungarn, Cuba, Mexiko und Australien. Begleitet wurden die Trainingseinheiten von Idalys Ortiz, Olympiasiegerin 2012 und Weltmeisterin 2013 und 2014, aus Cuba.

--> Fotos vom Trainingslager

Gemütlicher Saisonabschluss

SommerfestDie Judoka samt Familien trafen sich am 30. Juni beim Bootshaus der Naturfreunde in Stein zum Sommerfest um gemeinsam den Abschluss der erfolgreichen Saison zu feiern. Bei bestem Sommerwetter begrüßte der Obmann die Gäste, unter ihnen auch Sportstadtrat Albert Kisling, Christoph Göttlicher vom langjährigen Sponsor Volksbank Niederösterreich AG sowie die Hallenwarte der Kremser Sporthalle. Das Judozentrum Krems darf auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Neben dem Weltmeister- und Europameistertitel von Charly Moser gab es zahlreiche Erfolge bei den Österreichischen Meisterschaften und viele Podestplätze der Jüngsten bei den Wettbewerben. Besonders hervorzuheben ist auch die Teilnahme von Fanny Schlögl bei der U18-Europameisterschaft und die Qualifikation für die bevorstehende U18-Weltmeisterschaft im August.
--> Fotos vom Sommerfest